Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/the.glimpse

Gratis bloggen bei
myblog.de





mr slowhand.

weimar ist so kulturig, dass, selbst wenn man nur elf stunden am weihnachtsmarkt in einem einkaufszentrum verbringt, einem ein haufen kulturmenschen begegnet.
natürlich waren meine sehr netten schwulen kollegen ehemalige musikstudenten oder spielen in regional zumindest mittelbekannten bands. die kunden setzten sich vorwiegend aus theater-/opernmenschen zusammen, die für den abend noch premierengeschenke (kleine engel-anhänger) brauchten, weil sie am stück "der feurige engel" (eine, wie ich eben von mdr figaro erfuhr, sehr selten inszenierte oper von prokofjew) mitarbeiteten. ab und zu gabs auch aufregende prominenz; eine amerikanische opernsängerin, die wagner in shanghai singt, aber immer noch in weimar wohnt. sehr entzückend alles.

trotzdem ist es nicht sooo glamourös, elf stunden vor einer orsay-filiale abzuhängen. zwar ist es wärmer als auf dem open-air-weihnachtsmarkt in jena, aber die luft ist auch grässlich und das stehen nervt sowieso.

heute bleibt mir dafür jegliche weihnachtsdeko erspart, weil ich abends ins philosophie-tutorium gehen darf.
jetzt aber erstmal frühstücken und riesieges nikolaustürchen am kalender aufmachen.

frohes stiefelleeren,
tschö!

6.12.10 08:26
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung